Liebe Eltern

und alle am Familienzentrum St. Thomas Morus Interessierte,

wir hatten gehofft, dass wir das Jahr 2022 in den sieben
Einrichtungen des „Familienzentrums St. Thomas Morus“ schon ohne Beschränkungen durch das Corona-Virus beginnen würden. Das ist leider nicht der Fall. Die Gefahr, die von dem Virus ausgeht, ist noch immer nicht gebannt. Die Mutationen des Virus schaffen immer wieder neue Herausforderungen. Vieles ist dadurch anders geworden. Es gilt weiterhin, achtsam zu bleiben.
Gleichzeitig sind wir dankbar für alle Menschen, die diese Achtsamkeit auch in ihrem Alltag leben und verantwortungsvoll mit sich und den Menschen in ihrer Nähe umgehen.

Das vorliegende Programmheft gibt wieder einen guten Einblick in und Überblick über die vielfältigen Angebote, die Sie im kommenden Halbjahr erwarten. Was davon wirklich in die Tat umgesetzt werden kann, wird sich zeigen.

Allen, die achtsam, mit viel Engagement und Liebe im täglichen Trubel der Herausforderungen das Leben der Kinder begleiten, bin ich sehr dankbar!

Ich wünsche uns, dass wir – begleitet von Gottes Nähe und seinem Segen – gut durch die vor uns liegende Zeit kommen. Auf ein trotz Allem gutes Jahr 2022!!!

Ihr Pastor
Hermann Bartsch