Unsere Einrichtung in Lessenich

Kath. Kindertagesstätte St. Laurentius

st-laurentius

Leitung:

Bianca March

Meßdorfer Straße 221-223
53123 Bonn
Tel.: 0 22 8 – 64 08 02
Fax: 0 22 8 – 74 82 00 2
Mail: kita.laurentius@thomas-morus-bonn.de

Angebotstruktur:

I b• 20 Kinder 2 J. bis Einschulung• 35 Std.
I c• 20 Kinder 2 J. bis Einschulung• 45 Std.

Öffnungszeiten:

Mo:7.30 Uhr – 16.30 Uhr
Di – Do:7.30 Uhr – 17.00 Uhr
Fr:7.30 Uhr – 15.00 Uhr

 

Pädagogisches Konzept

Durch unsere großzügigen Räume, die Raumgestaltung der Gruppen und durch die Vielzahl von unterschiedlichen Spielmaterialien bieten wir in unserer Kita den Kindern optimale Rahmenbedingen zum Spielen, Lernen und Entfalten. Das Kind ist für uns der Akteur seiner Entwicklung. Dabei stehen die Entscheidungsfreiheit und die Selbstwirksamkeit im Vordergrund. Die Kinder lernen soziale Interaktion und bauen Beziehungen zu anderen Kindern auf. Wir sehen uns als Entwicklungsbegleiter Ihrer Kinder. Wir nehmen eine christliche, verständnisvolle und respektvolle Haltung Ihrem Kind gegenüber ein. Ihr Kind erlebt in unserer Einrichtung ausreichend Raum für seine Meinung, seine Rechte, seinem Erleben und seine Ideen. Wir nehmen ihr Kind an, wie es ist. Die alltägliche Pflege der jüngeren Kinder ist uns sehr wichtig. Das Bedürfnis Ihres Kindes nach Pflege verstehen wir als Kommunikationssituation, in der Ihr Kind Aufmerksamkeit und Nähe erfährt. Dabei achten wir auf einen geschützten Raum, in dem sich Ihr Kind wohl fühlt. Unser Team ermöglicht, dass sich Ihr Kind aktiv mit seiner Umwelt auseinandersetzt. Unsere Einrichtung ist ein „Haus der kleinen Forscher„. Das Forschen und Experimentieren und die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen stellt für uns ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit dar. Dabei achten wir unsere Natur und vermitteln den Kindern einen bedachten und ressourcenorientierten Umgang mit der Umwelt.

Besondere Angebote:
  • Pflegen eines Hochbeetes und Naschgarten
  • Nutzung des Pfarrgarten
  • Regelmäßige Waldtage
  • Gruppenübergreifende Projektarbeit
  • Regelmäßige religiöse Angebote
  • Gemeinsames Singen und Musizieren mit den Eltern